Chefsache

Die besten Tipps für deine Stellenausschreibung

Mit dieser Checkliste präsentierst du dein Beauty-Unternehmen wirklich aussagekräftig.


Als Arbeitgeber kennst du dein Unternehmen in und auswendig. An guten Argumenten und Begeisterung für dein Business mangelt es dir nicht – aber wie kommt das in einer Stellenausschreibung so rüber, dass du auch bei potenziellen neuen Team-Mitgliedern Begeisterung auslöst? In unserer Checkliste findest du die besten Tipps, was wirklich in deine Stellenausschreibung reingehört … und was du getrost streichen kannst. 

1.  Nicht übertreiben 

Klar, du möchtest zeigen, dass dein Unternehmen bis ins kleinste Detail ein richtig guter Arbeitsplatz ist. Versuche trotzdem, nicht jede Kleinigkeit, die du als positiv empfindest, in die Stellenausschreibung zu packen und damit Floskeln und Fake Benefits zu vermeiden. Fake Benefits sind vermeintliche Vorteile, die aber eigentlich Standard sein sollten, wenn man qualifizierte Arbeitskräfte sucht. Der Klassiker: „Faires Gehalt“ – „Fair“ ist eine subjektive Wertung und wer diese Floskel in einer Stellenausschreibung einsetzt, kann eigentlich nur verlieren. Auch mit „Obstkorb und Wasserflatrate“ haut man im Jahr 2024 wirklich niemanden mehr vom Hocker. Gleiches gilt für „Gutes Arbeitsklima“. Diese Plattitüden lösen alle eher Fremdschämen als Freudestrahlen aus.

2.  Stell dir eine Stellenausschreibung wie ein Schaufenster vor: präsentiere die schönste Ware

Frage dich: Was zeichnet dein Unternehmen wirklich aus und was macht die Stelle spannend? Hebe dabei Benefits hervor, die du auch selbst gern in einer Stellenausschreibung lesen möchtest. Zum Beispiel:  Weihnachts- und Urlaubsgeld, flexible Arbeitsmodelle (Home Office), Weiterbildungen und Schulungen, dass man seinen Hund mit ins Büro bringen kann oder andere Dinge, die einen echten Benefit für deine Angestellten bedeuten. 

3.  Gib deiner Stellenausschreibung einen persönlichen Touch

Die Suche auf einer Jobbörse wie Beautyjobagent.de ist wie Speed-Dating: Man möchte in möglichst kurzer Zeit erfahren, mit wem man es zu tun hat und wo die Stärken und Schwächen liegen. Hab also keine Angst, deine Stellenausschreibung auch persönlich zu formulieren statt in formellem Beamtendeutsch. Betrachte es als eine Art Selbstanalyse im Schnelldurchlauf: Wie groß ist das Team? Was für Erfolge hat das Team in letzter Zeit erzielt, worauf du stolz bist? Geht’s auch manchmal turbulent zu? Diese Details sind wichtig, weil sie einem beim Lesen das Gefühl geben, es mit echten Menschen zu tun zu haben. 

Eine ausdrucksstarke, individuell formulierte Stellenausschreibung wird deine Chancen um ein Vielfaches erhöhen, eine perfekte Kandidatin für deinen Beauty-Job zu finden. Und die Begeisterung für dein Business so zu teilen, wie du. Mit beautyjobagent.de hast du den besten Partner dafür an deiner Seite.

Du hast noch Fragen oder könntest etwas Unterstützung bei der Erstellung deiner Stellenanzeige brauchen? Wir freuen uns auf deine Nachricht, telefonisch  +49 6032 70 161 20 oder per Mail info@beautyobagent.de

Neueste Jobs Alle Jobs anzeigen

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu.

Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu
x