Themengebiete:

Als Fußpfleger/in leistest Du einen wichtigen Präventivbeitrag zu gesunden, gepflegten und schönen Füßen. Dein Repertoire umfasst die kosmetische Fußpflege, die Behandlung bei Deformationen und Hyperkeratosen sowie die Durchführung erfolgreicher Druckentlastungsmaßnahmen. Auch mit technischen Fußpflege- und Wellnessgeräten bist Du bestens vertraut und setzt diese gezielt ein. Über Besonderheiten bist Du bestens aufgeklärt, so gibt es eine Menge zu beachten, wenn Du Kinde oder Jugendliche, Diabetiker und ältere Menschen behandelst. Dank Deiner Schöner-Ausbildung bist Du auch mit der Pflege von Nägeln und der Durchführung einer klassischen Maniküre vertraut. Du glänzt mit Deinem Wissen auf ganzer Ebene und bist ein gern gesehener Bewerbungskandidat und zukünftiger Mitarbeiter!

Zum Unternehmen und zur Philosophie

Wir sind Deutschlands älteste Kosmetikschule, ansässig im Herzen Münchens - nur 5 Minuten von Marienplatz, Stachus und Sendlinger Tor. KEYFACTS - Deutschlands älteste Kosmetikschule - dadurch ein Maximum an Erfahrung - Top-Location mit 1A-Räumlichkeiten - Super Karrierenetzwerk - Unser exklusiver Partner: SPEVER - Beautyjobagents

Aufgaben und Ziele der Seminarteilnehmer

PRAKTISCHES ARBEITEN - Hygiene in der Praxis - Arbeitsablauf der Fußpflege, praktische Fußanalyse - Pflege der Nägel - Druckentlastungsmaßnahmen und Entfernung von Hyperkeratosen - Die Arbeit mit dem Skalpell - Massagetechniken am Fuß - Nagelkorrekturen - Verbandstechniken und Wundversorgung - Ablauf und Durchführung der Maniküre - Techniken der Lackierung - Praktische Übungen an Modellen (selbst mitzubringen) APPARATE- & PRÄPARATEKUNDE - Trockenschleifgerät und Aufsätze - Nassschleifgerät und Aufsätze - Behandlungsstühle und Funktionen - Absauganlagen und deren Nutzen - Ätherische Öle und Kräuterzusätze - Analyse von Inhaltsstoffen THEORETISCHE LERNINHALTE - Hygiene und gesetzliche Vorschriften - Ziele und Möglichkeiten der Fußpflege - Ablaufplan einer Klassikbehandlung - Fußanalyse und Deformitäten, Nagelanalyse und Veränderungen - Fachausdrücke und Fremdwörter - Unfallverhütung - Fußpflege bei Kindern , Alten- und Krankenfußpflege - Ambulante Fußpflege - Der diabetische Fuß - Ablauf der Handpflege (Maniküre) - Erste Hilfe –Maßnahmen BERUFSKUNDE - Rechtliche Vorschriften und Abgrenzungen zur Podologie - Persönliches Erscheinungsbild / Berufskleidung in der Praxis / Hygiene - Verkaufsgespräche (Rollenspiele) , Werbeplanung und Durchführung - Aufbau eines Kundenstammes / Anlegen und Führen von Karteikarten - Dokumentation von Behandlungen, mögliche Zusammenarbeit mit Ärzten - Notwendige Versicherungen / Berufsverbände und Mitgliedschaften

Anforderungen an die Seminarteilnehmer

An erster Stelle steht Deine persönliche Leidenschaft für den Beruf. Wir bilden Teilnehmer jeden Alters (ab 15 Jahren) aus und sind eine bunt gemischte Klassen - wovon Alle profitieren. Wir nehmen: Schulabgänger, Hochschulabsolventen, Studenten, Mamas und Papas, Berufstätige in Voll- und Teilzeit

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu